ästhetisch künstlerisches Handwerk

Chrysokoll

Der Chrysokoll ist dem Kehlchakra zugeordnet. jedoch auch mit einer Tendenz zum Herz- und Stirnchakra. Die Sternzeichen des Chrysokolls sind Zwillinge, Jungfrau und Stier.

Seelische Wirkung

Chrysokoll bringt Ausgeglichenheit, wirkt beruhigend auf die Nerven und mindert übermäßige Anspannung oder Stress. Außerdem hilft der Heilstein in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf und Ruhe zu bewahren. Intuition und Geduld werden gesteigert, wodurch sich auch Entscheidungen wesentlich besser treffen lassen. Chrysokoll erhöht zudem die Lebenskraft, führt zu mehr perrsönlicher Initiative und Harmonie. Auch das Vertrauen in das eigene Körperempfinden als auch die Instinkte werden durch diesen Heilstein gefördert. Der sehr hohe Kupfergehalt des Steines bewirkt insgesamt eine Harmonisierung auf seelischer Ebene. Der Chrysokoll schenkt uns eine liebevolle Beziehung zu uns selbst und unseren Partnern. Er bewahrt uns vor Zorn und Haß und verwandelt diese negativen Emotionen in Ruhe, Toleranz und Liebe.

Körperliche Wirkung

Im Körper regt der Chrysokoll die Bauchspeicheldrüse an, hilft beim Insulinausgleich, reguliert den Blutzucker, stärkt Arm-, Bein-, Rücken- und Bauchmuskulatur, unterstützt bei Blutkrankheiten, Zellstörungen, Muskelkrämpfen, ist fiebersenkend, entspannend und wirkt krampflösend bei Menstruationsbeschwerden. Chrysokoll kühlt und ist daher als Ersthelfer bei Brandverletzungen sehr hilfreich. Auch kann dieser Stein hohen Blutdruck senken und Rheuma als auch Rückenschmerzen lindern. Bei Verdauungsproblemen hat sich die Anwendung dieses Steins ebenfalls bewährt. Der Chrysokoll hilft hier sehr rasch und auf sanfte Weise.

Share this post



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.