ästhetisch künstlerische Handwerkskunst

Orgonit Forschung


Hier gebe ich Euch einen aktuellen Überblick über Forschungsberichte und technologische Weiterentwicklungen, bei denen es um die Erfahrung mit meinen Orgoniten geht.

Aura Fotografie

Mit der Auravideostation 7 wurde die Aura eines Probanden ohne und mit Pyramide untersucht.

NILAS-Messung

Dies ist eine EKG basierte quantenbiologische HRV/HFV Messung. Welche dem Anwender nach einer 5 Minuten Messung 50 systematische Auswertungsparameter über den Gesamtzustand des Organismus zur Verfügung stellt.

∞ hoher Bovis Wert

Durch ein revolutionäres selbst informierendes Bovis Einheiten 3D System wird gewährleistet, dass meine Pyramiden unendlich viele Bovis Einheiten besitzen und das sogar für einen unendlich langen Zeitraum. Das bedeutet, dass sich dieser hohe Bovis Wert  niemals verringert, egal in welcher Situation.

Aurafotos


mit dem Auravideosystem 7

Orgonit Forschung

Der Versuchsaufbau sah folgerndermaßen aus: Mit dem Probanden wurde durch das Auravideosystem 7 (links) zuerst ein erstes Aurabild erstellt. Anschließend hielt der Proband die Pyramide »Die Quelle der Ruhe & Kraft« (rechts) für 5 min in beiden Händen. Des Weiteren verblieb die Pyramide im Raum. Wie Ihr Euch das jetzt auch bestimmt vorstellen könnt, wurde dann ein zweites Aurabild gemacht. Der Unterschied ist immens.

"Vorher"

Orgonit Forschung

Wie Ihr sehen könnt, hat sich die Aurafarbe deutlich verändert. Vorher hatte die Aura einen sehr stark orangen Farbton. Orange als Aurafarbe wird der sexuellen und kreativen Energie zugeordnet, also dem unteren Chakra. Den Menschen mit einer orangen Aurafarbe wird nachgesagt, dass sie kreativ und ambitioniert sind. Wenn das Orange so wie auf dem Bild trüb ist, zeigt dies eine emotionale Disharmonie. Das äußert sich in Hochmut, Stolz oder auch Eitelkeit.  Nach dem Einsatz der Pyramide änderte sich die Aurafarbe zu violett/weiß. Diese Farbe steht für die spirituelle Kommunikation.

"Nachher"

Orgonit Forschung
Orgonit Aurabild

Durch das neue Auraaufnahmesystem ist es nun auch möglich, das gesamte Aurafeld und die Chakren zu sehen.  Bei der Auraaufnahme ohne Pyramide ist es sehr gut zu erkennen, dass die Aura auf der linken Seite unten und oben größere Löcher besitzt.  Weiterhin kann wahrgenommen werden, dass die einzelnen Chakren nicht in Harmonie sind. Sie erscheinen verschieden groß, demnach sind unterschiedlich stark aktiv. Das 3. Chakra (gelb) ist dabei sich in 2 Punkte zu teilen.  Die oberen Chakren bis auf das 6. Chakra (violett) sind geringfügig aktiv. Zusammengefasst gesagt, lebt dieser Mensch in einem emotional unausgeglichenen, unharmonischen Zustand. Alles scheint im Umbruch zu sein und sucht nach Lösung.

Orgonit Aurabild

Jetzt kommen wir zu der »Nachher« Aufnahme. Die zuvor angesprochenen Auralöcher sind nahezu verschwunden. Es sind nur noch winzige Anteile zu sehen. Ein Ergebnis, was sich hier sehr abhebt, sind die Chakren. Sie sind nun deutlich in Harmonie. Das erkennst Du daran, dass sie alle gleich groß erscheinen. Das sorgt für einen sehr ausgeglichenen körperlichen und seelischen Zustand auf allen Ebenen. Wenn unsere Energiezentren im Einklang sind, kann alles frei fließen und nichts blockiert mehr. Dadurch fällt uns der Alltag mit seinen vielen vielen Aufgaben wesentlich leichter. Wer in dem Bereich Lichtarbeit tätig ist, wird mit solch einer Aura stark unterstützt.

Von dem Aurafotografen wurde mir erzählt, dass man sehr gut die Torusform der Aura erkennen kann. Die Torusform ist die optimale Form der Aura. Im oberen Teil erwähnte ich kurz, dass die Aurafarbe für Kommunikation steht. Was bedeutet das nun genau? Die violette Aurafarbe steht für die Verständigung mit dem höheren Selbst. Diese Menschen stellen die Verbindung zu dem Kosmos her bzw. es fällt einfacher. Genauer gesagt, hörst Du dadurch Deine innere Stimme lauter. Du lebst intuitiver, künstlerischer, sensueller, zukunftsorientierter, visionärer, charismatischer, erfinderischer, sensibler und ätherischer. Das Fazit, das ich aus diesem Experiment ziehe, ist einfach unfassbar sensationell.

Ich persönlich war sehr gerührt von dem Ergebnis. Das, was ich und auch schon viele andere Menschen gespürt und erlebt hatten, konnte nun endlich visuell sichtbar gemacht werden. Es war einfach unglaublich schön zu erleben. Dass nachdem meine »Quelle der Ruhe & Kraft« 5 min in den Händen gehalten wurde, solch ein signifikanter Unterschied in der Aura entsteht. Selbst der Aurafotograf war sehr erstaunt. Er selbst heilt auch Auren und war mit diesem schnellen Ergebnis mehr als zufrieden. An dieser Stelle möchte ich mich auch gerne bei Ralf-Marien-Engelbarts Heilpraktiker aus Eckernförde für seine Offenheit und die tolle Zusammenarbeit bedanken. Vielen Dank Ralf, es war ein herausragendes Erlebnis.

NILAS-Messung


EKG basierte HRV/HFV Methode